B2B Dialog Marketing

3. Juni 2016

B2B Dialog Marketing wird in Zeiten der Infoflut als Entscheidungsgrundlage für B2B-Verantwortliche wichtiger.

WIEN. Die Stärkung des Stellenwerts von B2B-Marketing, im Speziellen B2B-Dialog Marketing, innerhalb der Kommunikationsbranche und in den Unternehmen sowie die Positionierung als Plattform für B2B-(Dialog) Marketer und der Aufbau eines entsprechenden Netzwerks zum ­Erfahrungsaustausch in Österreich gehören zu den wichtigsten Auf­gaben der DMVÖ B2B Expertgroup.

Anstieg beim Thema B2B
Die Wichtigkeit des B2B-Sektors ergibt sich aus vielerlei Gründen. Seit Jahren wird ein markanter Anstieg der Ausgaben für Dialog Marketing an B2B-Kunden bei Unternehmen verzeichnet.

Norbert Lustig

Im Jahr 2015 wurden mehr als 1,6 Mrd. € an Werbeausgaben für Dialog Marketing in Print und ­Online ausgegeben.

Das B2B Dialog Marketing ist in der Lehre leider stark unterrepräsentiert, obwohl die B2B-orientierte Industrie-Produktion einen um 60% höheren Umsatzwert aufweist, als der B2C-orientierte Handel.

Gutes B2B Dialog Marketing wird in Zeiten der Informationsflut (Digitale Transformation und Soziale Medien) als Entscheidungsgrundlage für B2B-Verantwortliche immer wichtiger, und die Qualität ist hierbei ausschlaggebend.

Deshalb wird es auch heuer wieder ein Special im Bereich B2B Marketing im Rahmen der DMVÖ Columbus Arena 0.16 geben, das von zwei Mitgliedern der DMVÖ B2B Expertgroup geleitet wird.

Quelle: medianet.at